Besuchen Sie uns: Strandstraße 116 | 23669 Timmendorfer Strand/ Ortsteil Niendorf
Brandung an der Ostsee
Die Ostsee: durch die Brandung entstehen wirksame Aerosole

Die Wirkung von Meersalz

Am Anfang steht die Beobachtung der Menschen: Wenn ich im Urlaub am Meer bin, ist meine Haut immer ganz weich, gut durchblutet und der Teint ist klar und frisch. Einfach nur Entspannung und Ruhe, oder steckt mehr dahinter, zum Beispiel das Meersalz?

Schon unsere Vorfahren beobachteten die positiven Wirkungen von Meerwasser auf den Körper und die Seele. Thalassa ist die griechische Bezeichnung für das Meer, heute wird die daraus entwickelte Thalassotherapie an den Küsten der Meere im In- und Ausland angeboten.

Meersalz wirkt desinfizierend und läßt Keimen keine Chance. Die Haut wird stärker durchblutet und der Stoffwechsel wird angeregt, die Haut mit mehr Feuchtigkeit versorgt.

Für welche Hautbilder ist das Meersalz förderlich?

Sehr unruhige, empfindliche und zu Unreinheiten neigende Haut profitiert von der desinfizierenden Wirkung des Meersalzes. Die Haut wird beruhigt und kann abheilen. In erstaunlich kurzer Zeit kommt es zu einer Verbesserung des Hautbildes.

Auch Haut, die zu starker Trockenheit neigt, z.B. bei Schuppenflechte oder Neurodermitis, hat Vorteile durch Meersalz. Schon die Aerosole in der Luft befeuchten die Haut sanft. Auf der Haut lagern sich Salzkristalle ab, die ein sanftes Peeling alter Hautschuppen bewirken. Auch Bäder im Meer bewirken darüber hinaus viel. Eine Juckreizlinderung wir außerdem beobachtet.

Dabei steigert ein Aufenthalt am Meer ganz allgemein die Immunabwehrkräfte und stärkt darüber hinaus den Stoffwechsel. Das alles trägt überdies zu einer Verbesserung der Befindlichkeit und des Hautbildes bei.

Bei unproblematischer Haut bewirkt Meersalz außerdem einen klaren und rosigen Teint.

Ein Bad in Süßwasser trocknet die Haut eher aus und läßt sie aufquellen. Ein Bad in Meerwasser hingegen zieht überflüssiges Gewebewasser aus der Tiefe und läßt die in Meerwasser enthaltenen Mineralien tief in die Haut eindringen. Die Haut wirkt prall und gut durchfeuchtet.

Was unterscheidet Meersalz von Steinsalz?

Salzgarten für die Gewinnung von Meersalz
Salzgarten zur Gewinnung von Meersalz

Meersalz enthält einen großen Anteil an Kochsalz. Darüberhinaus sind wichtige Mineralien wie Kalium, Calcium, Magnesium, und Mangan und Spurenelemente enthalten. Den höchsten Anteil an diesen Elementen findet sich im Salz des Toten Meeres. Gutes Meersalz ist unbehandelt und wird überdies ohne weitere Zusätze verkauft.

In Steinsalz ist übrigens fast ausschließlich Kochsalz enthalten. Außerdem finden sich umstrittene Rieselhilfen wie Silizium in den konventionellen raffinierten und außerdem chemisch gebleichten Steinsalzen.

Ein Tip aus alten Zeiten: Wer sein Meersalz im Salzstreuer rieselfähig halten will, tut einfach einige Körner Reis mit in den Streuer. Der Reis nimmt die überschüssige Feuchtigkeit auf.

Das Meer für Zuhause in der Hautpflege

Meersalz für die Pflege zuhause
Meersalz für die Pflege zuhause

Wer die Vorteile und Wirkungen des Meersalzes im Urlaub genossen hat, möchte auch zuhause nicht mehr darauf verzichten. Kann Meersalz ein sinnvoller Bestandteil in heimischer Kosmetik sein?

Das echte Bad im Meer ist natürlich unvergleichlich. Jedoch bringt auch ein Meersalzbad in der heimischen Badewanne gute Resultate für die Hautpflege. Für ein Vollbad rechnet man mit einem Kilo reinem Meersalz, das man im warmen Wasser auflöst. Ein kleiner Miniurlaub für Haut und Seele!

An sich würde es sich anbieten, Salz vom Toten Meer für die Badewanne zu besorgen. Durch den industriellen Abbau des Salzes steuert die Region jedoch gerade in eine ökologische Krise, sodaß man doch lieber Meersalz aus anderen Regionen verwenden sollte.

Um das sanfte Salzpeeling an der Küste im Brandungsbereich nach Hause zu verlagern, empfiehlt sich ein Meersalzpeeling. Das entfernt alte Hautschüppchen und macht die Haut wieder streichelweich und klärt den Teint. Das sollte man allerdings nicht häufiger als 1-2 mal im Monat machen, da die Haut sonst gestresst wird.

Auch das Händewaschen und Duschen kann man zum Beispiel gut mit salzhaltigen Seifen für die Haut zu einem täglichen Urlaub machen.

Brigitte Dammann im Garten mit Kräutern

Moin, ich bin Brigitte Dammann

die Frau, die Meerseifen macht. Hier, direkt an der Ostsee.

Seifen, die glücklich machen: Ihre Haut, Ihre Nase und Ihre Seele.

2 blauweiße Seifen mit goldener Welle

Meerseifen

Ich stelle palmölfreie Naturseifen mit Meersalz und reinen ätherischen Ölen her.

Meine „Meerseifen“.

Aludose mit Meersalzpeeling und Handtuch

Bäder, Peeling & Co

Pflege mit Meersalz …handgemacht und mit natürlichen Zutaten.

Ausgesprochen empfehlenswert bei sensibler Haut.

Kräuter und Öle in Fläschchen und Glasbehälter, Zutaten für Workshop Seife selbst gemacht

Workshop Seife sieden

Sie möchten gerne einmal selbst Seife machen?

Hier lernen Sie alles, was man dazu braucht!